Die Schwimmhallen sind ab dem 15.06.2020 (bis zur Hallenschließzeit zum Beginn der Sommerferien) wieder geöffnet. Bitte beachtet die Gruppeneinteilung und Hygieneregeln.

Ein kräfteraubender Tag und einige wenige Wochen der Vorbereitung haben sich gelohnt. 👍🏼

Mit Unterstützung des Teams Tauchen-Erzgebirge Abt. Finswimming haben wir am gestrigen Samstag das Mamutprogramm der 30. Sachsenmeisterschaften und 13. Sachsenmeisterschaften der Masters im Finswimming 🏊‍♂️🏊‍♀️ im Auftrag des Landestauchsportverbandes Sachsen e.V. gestemmt.

Ebenfalls wurde in diesem Rahmen traditionell die Sachsenliga gehrt sowie die Berufung der sächsischen Spitzen-Finswimmer ins National Team Sachsen vorgenommen, welches am kommenden Wochenende unser Bundesland Sachsen beim Länderpokal 🏆 würdig vertreten wird.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die zahllosen Helfer, Kampfrichter, Kuchenbäcker, Schnitzelbrötchenbeleger, Bolognesköche, Zettelkleber, Wettkampfausweiskontrolleure, Sprecher, Zeitmessanlagenbediener, Kaffeeausschenker...

Ihr wart ein klasse Team!

D A N K E 🙏🏼 für Euren tollen Einsatz.

Einen der letzten Samstag Nachmittage nutzten wir, um uns auf die kommende Apnoe Saison vorzubereiten. Dazu besuchten wir den Tauchturm in Plauen. Bei angenehmen 31° C Wassertemperatur konnten von allen anwesenden Sportlern neue Maximaltiefen erreicht werden.

Angeleitet wurde die Veranstaltung durch Simon und Fenris, welche sich sowohl um die Organisation vor Ort, als auch die Absicherung der beteiligten Sportler kümmerten. Zusätzlich begleiteten Ingo und Markus das Event. Die foto- und videografische Dokumentation übernahm Toni - vielen Dank dafür!

In der abschließenden Auswertung sagten alle Teilnehmer, dass es Ihnen sehr viel Spaß gemacht hat und wünschten sich eine baldige Wiederholung der Veranstaltung.

"Raus aus dem Alltag – Rein ins Abenteuer"

Unter diesen Motto fand vom 10.01. – 12.01.2020 das diesjährige Winterlager des Landestauchsportverband Sachsen e.V. in Johanngeorgenstadt statt. Zum Eingewöhnen gab es am Freitagabend ein etwas anderes Wassertraining 🏊‍♀️🏊‍♂️ in der örtlichen Lehrschwimmhalle in gemischten Gruppen mit Aufgaben zur Koordination und zum Wassergefühl. Das Training wurde durch viel Spaß bei den zum Schluss durchgeführten Staffelspielen abgerundet.

Am Samstag stand eine knapp 3-stündige Klettertour 🧗‍♀️ mit Sicherung und Helm über erzgebirgische Felsen 🏔 auf dem Programm. Hier waren Mut, gute Selbsteinschätzung und auch Kraft 💪🏼sowie Ausdauer gefragt.

Außerdem konnten sich die Sportlerinnen und Sportler in der Kletterhalle ausprobieren, wo außer Geschick, guter Koordination und Spaß insbesondere Teamarbeit und gegenseitiges Vertrauen im Vordergrund standen.

Am Sonntag war es wichtig sich im freien Gelände und im Wald zurechtzufinden. In gemischten Gruppen mussten die Sportlerinnen und Sportler einen bestimmten Rundkurs von etwa 6 Kilometern absolvieren. Die Gruppen starteten im Abstand von 15 Minuten und die Herausforderung war 7 Orientierungspunkte zu finden und dort verschiedene Fragen zum Tauchen zu beantworten. Mit etwas Orientierungssinn verbunden mit dem Kompass und GPS-Gerät, sowie Teamwork war diese Aufgabe gut zu bewältigen.

Es war ein sehr schönes und gelungenes Winterlager mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen für alle Sportlerinnen und Sportler.